Terrine Erdbeer-Rhabarber

Veröffentlicht am von

6 Portionen

 

 

 

 

  • 400 g Rhabarber
  • 6 EL Wasser
  • 5 EL Rotwein
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Stück Zimtstange
  • 2 Stück Nelken
  • 5 Blätter Gelatine (5 Min. kalt eingeweicht)
  •  250 g Erdbeeren
  • 150 ml Schlagobers
  • 150 g Topfen
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 TL Zitronensaft

 

Den Rhabarber waschen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Wasser mit Wein, Zucker und Gewürzen aufkochen, vom Herd nehmen, Rhabarberstücke hineingeben und ca. ¼ Std. ziehen lassen, pürieren.

Gelatine gut ausdrücken und im noch warmen Rhabarberpüree auflösen. Erdbeeren entstielen, waschen, trockentupfen und längs halbieren.

Schlagobers steif schlagen. Topfen mit Zucker und Zitronensaft cremig rühren und mit abgekühltem Rhabarberpüree zügig vermischen. Schlagobers behutsam unterheben.
Terrinenform (0,7 l Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie glatt auslegen.

Die Hälfte der Rhabarbercreme in die Form füllen, glatt streichen. Erdbeerhälften darauf legen und mit restlicher Creme bedecken, glatt streichen. 2–3 Stunden kaltstellen.
Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen, in Scheiben schneiden.