Altwiener Apfelstrudel

Veröffentlicht am von

Diesen Strudel ist wirklich sehr gut.

Zutaten:

für einen großen Strudel:

4 Blätter Gezogener Strudelteig 120 g fertig zu kaufen in der Tiefkühlung.
600 g säuerliche Äpfel, dünnblättrig geschnitten oder geraspelt
Saft einer Zitrone
1/16 l Rum für die Rosinen
50 g Rosinen
50 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
50 g Walnüsse oder Mandeln, gehackt
1/2 EL Zimt, gemahlen
Prise Salz
70 g Butter
70 g Semmelbrösel

Strudelteig ca.. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, mit Rum-Rosinen, Zucker, Vanillezucker, Nüssen oder Mandeln, Zimt und Salz verrühren und etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.

Semmelbrösel in etwas Butter anrösten.

Je 2 Strudelblätter leicht versetzt nebeneinander legen, mit zerlassener Butter bestreichen und 2  weitere Teigblätter darüber legen. Auf das untere Teigdrittel geröstete Semmelbrösel und Apfelmischung verteilen.

Strudelteig seitlich einschlagen und mit Hilfe eines Küchentuches einrollen. (Besonders praktisch zum einrollen ist eine Backmatte, aus Silikon,)

Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen.

Im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. goldbraun backen und mit Staubzucker bestreut noch warm servieren! Zubereitungszeit: ca. 40 – 45 Min. Backzeit: Ober-/Unterhitze: 200° C,