Italienischer Chremkuchen (Zuppa inglese alla napoletana)

Veröffentlicht am von

 

Riccotta (italienisch für ‚nochmals gekocht‘) ist ein Frischkäse aus Schaf- und/oder Kuhmilch, der durch Zugabe von Frischmilch/Rahm zur Molke und Fällung durch Säure (in der Regel Zitronensäure) bei 90 °C gewonnen wird. Achtung: es gibt verschiedene Arten von Riccotta! Für Süßspeisen verwendet man „Riccotta dolce“ für pikante Gerichte „Riccotta salata“. Wer keinen Riccotta erhält, kann das Rezept mit Topfen machen.

 

Für das Biskuit:

  • 6 Eier
  • 20 dag Kristallzucker
  • 20 dag glattes Mehl

 

Für die Fülle:

  • 1 Vanilleschote
  • 1/8 l Milch
  • 2 Eier, 3 Dotter
  • 5 dag Kristallzucker
  • 5 dag Kochschokolade (gerieben)
  • 3 EL Mandellikör
  • 1/2 kg Ricotta dolce

 

Für die Schneehaube:

  • 3 Eiklar
  • 10 dag Kristallzucker

 

Zum Tränken:

  • 1/8 l Mandellikör
  • 1/16 l heißes Wasser
  • 1 EL Staubzucker

 

Weiters: Salz, Kristallzucker, Vanillezucker, Butter, Mehl,,

 

Nicht zu große Tortenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Backrohr auf 170°C vorheizen.

Für das Biskuit: Eier mit Zucker, 1 TL (Teelöffel) Vanillezucker und einer Prise (ganz wenig) Salz cremig schlagen, Mehl behutsam unterheben. Masse gleichmäßig in der Tortenform verteilen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 1/2 Stunde backen.
Biskuit auf ein mit Kristallzucker bestreutes Backpapier stürzen und auskühlen lassen.

Für die Fülle: Vanilleschote längs halbieren. Milch mit Vanilleschote aufkochen, vom Feuer nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote heraus nehmen. Eier, Dotter und Zucker gut cremig rühren und mit der Milch mischen, Ricotta, Schokolade und Mandellikör einrühren.

Zum Tränken: Wasser, Likör und Zucker verrühren.

Torte: Biskuit mit einem Sägemesser 2 x horizontal durchschneiden, sodass 3 Böden entstehen. Einen Boden in die Form legen, mit der Hälfte der Tränke beträufeln und mit der Hälfte der Creme bestreichen. Zweiten Boden darauflegen, mit der restlichen Tränke beträufeln und mit der restlichen Creme bestreichen. Letzten Boden drauf setzten und ein wenig andrücken, Kuchen ca 3 Stunden kaltstellen.

Schneehaube: Backrohr auf Grillstellung vorheizen.
Eiklar mit Zucker zu cremigen Schnee schlagen.
Biskuit mit Schnee bestreichen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) goldgelb überbacken.