Besoffener Kuchen oder Bröselpudding

Veröffentlicht am von

 

 

 

Der besoffene Kuchen schmeckt sehr gut. Das große Teller ist, weil noch Flüssigkeit (der Besuff) dazu kommt.

 

 

 

 

 

Zutaten:

Kuchen

  • 6 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 210 g Zucker
  • 6 Eidotter
  • 180 g Semmelbrösel
  • Butter und Brösel für die Form

 

Für den Besuff

  • 500 ml Weißwein oder Most
  • 500 ml Apfelsaft
  • 80 – 100 g Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 5 Gewürznelken

 

Zubereitung:

Für den Kuchen Eiklar mit Salz und Zucker zu steifen Schnee schlagen, dann Dotter und Brösel vorsichtig untermischen. Die Masse in eine befettete und ausgebröselte Kuchenform (Gugelhupfform) füllen und bei 180°C ca. 35 Min backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Alle Zutaten für den Besuff in einen Topf geben, einmal aufkochen und von der Hitze nehmen. Noch etwas ziehen lassen und dann abseihen.

Den Kuchen in Stücke schneiden in kleinen Schüsseln anrichten und mit dem Besuff ordentlich tränken.

Fein schmeckt`s mit eine Klecks Schlagobers. Alkoholfrei – einfach nur Apfelsaft nehmen.