Einlagen für Suppen

Veröffentlicht am von

 

 

Grießnockerln mit Schinken und würzigem Bergkäse

Zubereitungsaufwand: 1 Stunde

Zutaten

  • 70 g Hartweizengrieß
  • 50 g gekochter Schinken
  • 1 Ei
  • 40 g alter Bergkäse (fein gerieben)
  • 40 g Butter
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 2 TL Petersilie (gehackt)
  • Etwas Muskatnuss

 

Zubereitung
Den Schinken in sehr kleine Würfel schneiden.

Die Butter schaumig rühren. Das Ei verquirlen, nach und nach unter die Butter rühren.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Den Schinken, die gehackte Petersilie und den geriebenen Käse unterrühren.

Den Grieß zugeben, alles gut durchmengen und etwas rasten lassen.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit einem nassen Esslöffel aus dem Teig Nockerln stechen und oval formen.

In das kochende Wasser gleiten lassen und bei mittlerer Hitze (das Wasser darf nicht sprudelnd kochen!) ca.. 20 Minuten gar ziehen lassen.

Mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.

Die pikanten Grießnockerln am besten in einer Rindssuppe mit Erbsen und in Streifen geschnittenen Karotten servieren.

 

 

 

 

LEBERKNÖDEL

Zubereitungsaufwand: 50 Minuten

Zutaten

  • 1 l Rindssuppe
  • 120 g Rinds- oder Kalbsleber
  • 1 Semmel
  • 0.5 Zwiebel (gehackt)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 30 g Butter
  • Etwas Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Majoran
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Semmelbrösel (nach Bedarf)
  • Etwas Schnittlauch (zum Garnieren)

 

Zubereitung
Zwiebel in Butter weich schmoren. Etwas über kühlen lassen und mit Petersilie vermischen.

Die Leber mit einem Messer fein schaben und durch ein Sieb streichen. Semmel in Milch einweichen, ausdrücken und ebenfalls durch das Sieb streichen.

In einer Schüssel Leber mit der Semmelmasse, dem Zwiebel-Petersilie-­Gemisch, dem Ei und den Gewürzen gut verrühren.

So viele Brösel zugeben, bis die Masse die nötige Festigkeit hat, und im Kühlschrank zehn Minuten ziehen lassen.

Aus der Masse kleine Knödel formen und etwa zehn Minuten in leicht wallendem Salzwasser garen.

Die Leberknödel herausnehmen, abtropfen lassen und in die erwärmte Rind­suppe legen.

Mit Schnittlauch bestreut servieren.

 

 

 

Steirische Topfennocken

Zutaten

  • 2 EL fein gehackte Zwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl oder Butter
  • 2 EL Milch
  • 120 g griffiges Mehl
  • 500 g Topfen
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Schnittlauch
  • 2 Stück Eier
  • 50 g Semmelbrösel
  • Etwas weißer Pfeffer
  • Etwas Salz
  • Etwas Butterschmalz zum Herausbacken

 

Zubereitung
Zwiebeln in Öl glasig anrösten und überkühlen lassen.

Milch und Mehl glatt rühren.

Topfen, geröstete Zwiebeln, Kräuter, Eier und Brösel untermischen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und mit einem Esslöffel kleine Häufchen von der Topfenmasse hineinsetzen. Leicht flach­ drücken und auf beiden Seiten hellbraun braten.