Käsenocken

Veröffentlicht am von

Zutaten: 4 Personen

  • 250 g         altes Weißbrot (oder Semmelwürfel)
  • 4 Stk         Eier
  • 125 ml       Milch
  • 1 Stk         Zwiebel
  • 100 g        Butter
  • 250 g        Käse   (50 g Käse zurück behalten und reiben für Überguss)
  • 60 g          Mehl
  • 1 Prise      Salz
  •  2 EL         Kräuter

Zum Übergießen:

  • 50 g Käse , gerieben
  • 30 g Butter, gebräunt
  • 2 EL Schnittlauch, fein geschnitten

 

Als ersten Schritt, das Brot in feine Scheiben und dann in Würfel schneiden (oder Semmelwürfel verwenden). Das Ei mit Milch versprudeln  und über  die Semmeln geben. Zirka 15 Min rasten lassen.

Den Käse (200 g) in kleine Würfel schneiden .
Schwitzen sie feingehackte Zwiebel in Butter an. Dies kommt mit dem Mehl zu den Semmelwürfel. Würzen Sie mit Salz und Kräuter.

Formen Sie dann Knödel, die Sie ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen.

Nocken herausnehmen, abtropfen lassen und auf Tellern oder einer Pfanne anrichten und mit 50 g Käse geriebenen bestreuen. Die gebräunte Butter darüber gießen und mit dem Schnittlauch bestreuen.

 

Tipp: Man kann in die Käsenockenmasse auch noch Topfen (Quark) geben, dadurch wird der Teig geschmackvoller. Servieren Sie dazu Krautsalat mit Speck oder Blattsalate