Rindsgulasch Österreichisch

Veröffentlicht am von

Ich weiß, dass du Tochter Gulasch nicht so gerne magst aber ein selbstgemachtes Gulasch ist wirklich spitze. Besonders gut wird es wenn man eine größere Menge davon macht. Man kann den Rest einfrieren es schmeckt aufgetaut immer noch erstklassig.

Zutaten:

Portionen: 6
  • 1 kg Rindfleisch
  • 1 kg Zwiebel
  • 6 EL Öl
  • 3 EL Paprikapulver
  • etwas Essig
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz
  • 3 KL Kümmel
  • 3 KL Majoran
  • 1 EL Mehl (glattes)
  • 3 Stk Knoblauchzehen
  • Pfeffer

Für das Rindsgulasch das Rindfleisch in möglichst gleich große Würfel schneiden. Zwiebel fein würfelig schneiden, Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin andünsten, Paprika zugeben, mit Essig ablöschen. Fleischwürfel darin anbraten.

Knoblauch abschälen, in feine Scheiben schneiden, Kümmel , Majoran und Salz dazugeben, alles zusammen mit dem Messer zerkleinern und zum Fleisch geben, Tomatenmark hinzufügen, etwas pfeffern und mit ein wenig Wasser aufgießen.

Auf kleiner Flamme unter mehrmaligem Umrühren weich dünsten lassen ( etwa 2 Stunden). Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Topf nehmen, Saft mit dem Pürier Stab pürieren, mit Mehl stauben, 5 Minuten kochen lassen.

Fleisch wieder zugeben, alles gut vermengen und nochmals abschmecken.

 Tipp

Wenn man das Rindsgulasch schärfer möchte, kann man eine Chilischote mitkochen. Mit Gebäck, Kartoffeln oder Nockerln servieren.