Reisfleisch

Veröffentlicht am von

Schmeckt sehr gut!

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen  

  • 150 g               Reis
  • 1     EL             Apfelessig
  • 120 ml             klare Rindsuppe
  • 180 ml             klare Rindsuppe
  • 3     Stk            Knoblauchzehen
  • 2     EL             Maiskeimöl od. Olivenöl
  • 1     EL             Paprikapulver edel-süß
  • 300 g               Schweineschulterfleisch od. Schopfbraten
  • 1     EL             Tomatenmark (ungesüßt)
  • 1     Stk            Zwiebel
  • 1     Prise         Salz und Pfeffer
  • 1     TL             Petersilie oder Kresse nach Belieben
  • 1     Prise         Kümmel
  • nach Wunsch mit Chili Flocken würzen

 

Zubereitung

Für das Reisfleisch zuerst das Fleisch wie Geschnetzeltes in appetitliche mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel fein würfelig schneiden, Knoblauchzehe fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.

Sobald die Zwiebel beginnt Farbe zu nehmen, das Fleisch samt gehacktem Knoblauch darin kurz scharf anbraten, mit Pfeffer und Kümmel würzen, Tomatenmark dazugeben gut durch rühren, mit Paprikapulver paprizieren und mit Essig ablöschen, danach mit 180 ml klarer Gemüse- od. Rindsuppe aufgießen und mit Salz und Chili würzen.

Zugedeckt auf kleiner Flamme dünsten bis das Fleisch zwar weicher geworden, aber trotzdem noch nicht ganz durch, also noch ein wenig kernig ist.

Nun den Reis dazugeben und mit 120 ml Suppe aufgießen und zugedeckt auf kleiner Flamme weiter dünsten, bis der Reis weich ist. Zwischendurch immer wieder nachsehen, ob noch Flüssigkeit vorhanden ist, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Eventuell nochmals mit Gewürzen abschmecken und mit fein gehackter Petersilie oder Kresse bestreut servieren.

 

klare Rindsuppe: mit dieser Bouillon von Knorr erhält man eine sehr gute Rindsuppe (Hühner- Gemüsebouillon)