Steak grillen

Veröffentlicht am von

Zutaten:
4 Portionen

  • 2        EL          Öl
  • 1        Prise       Salz und Pfeffer
  • 4        Stk         Rinderfilets. Jede Scheibe sollte ca. 200 g wiegen. Oder andere Steaks.

 

Die Rinderfilets aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen (1/2 Stunde).

Die Rinderfilet Scheiben sollen gleich hoch sein. Wenn nicht leicht in Form drücken.

Bevor Sie die Steaks grillen, sollten sie mit ein wenig Öl eingerieben werden. Das verhindert das Festkleben am Rost. Der Rost muss vorher unbedingt schon heiß sein.

Besonderes Aroma erreicht man auf einem Holzkohlengrill. Das Fleisch auf beiden Seiten rasch bei hoher Hitze grillen, ihm sozusagen einen richtigen Schock versetzten. Dadurch bildet sich eine Kruste und der Fleischsaft bleibt im Inneren. Zum Fertiggaren legt man das Fleisch in eine Zone, die in etwa um die 120 Grad hat.

Die Garstufen für ein Steak
Deutsch – Garzustand  – Garzeit

Roh  – Fleischsaft ist dunkelrot  – 30 Sekunden
Blutig  – innen blutig                  – 1 Minute
Englisch – innen noch blutig     – 2 Minuten
Rosa / medium  – innen rosa    – 3 – 4 Minuten
Durch  – durchgebraten             – 4 – 5 Minuten

Bei der Garzeit handelt es sich nur um Richtwerte, die je nach Fleischstärke und Qualität beim Steaks Grillen variieren kann.

Fertig gegarte Steaks, in Alufolie verpackt, ruhen lassen. Auf diese Weise verteilt sich der Fleischsaft optimal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Fleisch salzen, pfeffern und in Alufolie wickeln. Danach im vorgeheizten Ofen bei ca. 100°C etwa 10 Minuten ruhen lassen. So kann sich das Fleisch entspannen und der Saft tritt beim Aufschneiden nicht sofort aus.

 

 

 

Tipp:

Anstatt Rinderfilets können so auch Lammsteaks und Wildsteaks zubereitet werden.

 

 

Beilagen: (siehe unter Beilagen)

Avocado Salat

Gemüse nach Linda Art

Zitronen Kartoffel

Kräuter-Zwiebelringe

Gefüllte Champignons

Rahmgemüse