Semmelknödel

Veröffentlicht am von

 

 

Semmelknödel ist eine tolle Beilage und wenn etwas übrig bleibt können sie gut weiter verarbeitet werden. (z. B.:Semmelknödel mit Ei.)
Ein vielseitiges Rezept.

 

 

 

 

Zutaten:

  • 250 g Semmelwürfel
  • 50 g Butter
  • 1/2 Zwiebel (klein)
  • 3 EL Petersilie
  • Eier
  • 200 ml Milch
  • 3 EL Mehl
  • Salz

 

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Eine Pfanne heiß werden lassen, die Butter darin schmelzen und Zwiebel darin glasig anbraten. Gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier aufschlagen und gut verquirlen. Mit Milch und Salz vermischen und über die Semmelwürfel leeren. Abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und dann etwas stehen lassen.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken.

Petersilie, die ausgekühlten Zwiebeln und die Semmelwürfelmasse gut vermischen und einige Zeit anziehen lassen. Zum Schluss das Mehl untermengen.

Befeuchten Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser und formen Sie nun aus dem Teig gleichmäßig große Knödel.

In der Zwischenzeit Wasser in einem großen Topf aufkochen lassen, salzen und die Knödel einlegen. Das Wasser nicht zu stark wallen lassen, sonst zerfallen die Knödel.

Die Semmelknödel ca. 10 Minuten leicht sieden lassen, aus dem Wasser nehmen.