Eier kochen

Veröffentlicht am von

Beachten Sie die Größe der Eier! Die gängigen Größen S, M oder L haben einen    Gewichtsunterschied von bis zu 40g.
Die ideale Temperatur der Eier beim Eierkochen ist Zimmertemperatur. Wenn Sie die Eier direkt aus dem Kühlschrank weiter verarbeiten, rechnen Sie einige Sekunden dazu. Wir empfehlen die Eier in bereits kochendes Wasser einzulegen.

Kochzeiten und Eiergröße
Die meistgekauften Eier in der Größe M haben folgende Kochzeiten:

  • Flüssiger Eidotter und leicht flüssiges Eiklar: 3½-Min.
  • Weicher Eidotter und noch nicht ganz festes Eiklar: 5 Min.
  • Wachsweicher Eidotter und festes Eiklar: 6½ – 7 Min.
  • Mittelharter, cremiger Eidotter und festes Eiklar: 9 Min.
  • Fester Eidotter und festes Eiklar: 11 Min.

Eier in der Größe S haben folgende Kochzeiten:

  • Weiches Ei: 3 Min.
  • Wachsweiches Ei: 5 Min.
  • Hartes Ei: 8 Min.

Eier in der Größe L haben folgende Kochzeiten:

  • Weiches Ei: 4 Min.
  • Wachsweiches Ei: 6 Min.
  • Hartes Ei: 12 Min.

Die Temperatur der Eier beim Eierkochen
Einige kalte Eier reagieren empfindlich auf das Einlegen in heißes Wasser. Die filigrane Kristallstruktur der Eischale wird durch die Temperaturveränderung belastet. Dadurch kann das Ei platzen.

Wassertemperatur beim Eierkochen
Wir empfehlen die zimmerwarmen Eier direkt in kochendes Wasser zu geben und danach die Eier nur mehr ganz leicht, auf der geringsten Stufe sieden zu lassen.

Nach dem Herausnehmen die Eier kurz in kaltem Wasser abschrecken, damit der Garprozess unterbrochen wird.